Problemfeld festgerostete Schrauben

Mittwoch, 20. August 2014 | 0 Kommentare
 
Anwendung am Pkw-Rad
Anwendung am Pkw-Rad

Es gibt mit Sicherheit keinen Mechaniker, der sich mit diesem ungeliebten Problem noch nicht auseinandersetzen musste. Es gehört schon beinahe zum Tagesgeschäft und kostet in der Regel viel Zeit und Nerven – das Lösen festgerosteter Schrauben. Werkstattausrüster Kunzer GmbH (Forstinning) verspricht eine „heiße Problemlösung“.

Macht man sich kundig, beginnen die Tipps mit dem Auftragen von Kriechöl und Rostlöser und enden beim Einsatz eines Hammers, Trennschleifers oder sogar Schweißbrenners. Manche dieser Methoden sind wenig wirksam, bei anderen ist Gefahr und Nutzen in einem sehr ungünstigen Verhältnis und setzen dem Material enorm zu. Die Behebung der Begleitschäden verursacht häufig einen großen Arbeits- und Zeitaufwand.

Eine als „elegant wie gleichermaßen effizient“ bezeichnete Problemlösung verspricht laut Kunzer der neue Induktionsheizstab „Hot Rod“. Je nach Einsatzgebiet wird eine der beiden im Lieferumfang enthaltenen Induktionsspulen (19 und 32 Millimeter Innendurchmesser) um die zu lösende Schraube gelegt und per Knopfdruck die Wärmezufuhr gestartet. Die entsprechenden Bauteile erwärmen sich induktiv und verspannen sich deshalb, die Rostpartikel werden zerdrückt und nach nur wenigen Sekunden könne die Schraubverbindung gelöst werden, heißt es.

Festgefressene Schrauben sowie das Erwärmen von Spurstange und anderen Fahrwerksteilen meistere der „heiße Zauberstab“ problemlos. Zudem erweise sich „Hot Rod“ als nützlicher Helfer beim Entfernen von Aufklebern, beim Ausbau verklebter Front- und Heckscheiben sowie bei der Wärmebehandlung von z. B. Hageldellen, steht in einer Presseinformation.

Für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen beinhaltet das Set, welches in einem stabilen Alu-Koffer geliefert wird, außerdem einen Induktionsdraht (600 mm), ein flexibles Induktionskabel (1.000 mm) sowie eine runde 75-mm-Induktionsplatte. Der Induktionsheizstab „Hot Rod“ ist unter der Artikelnummer 7IHG06 über den Teilegroßhandel zu beziehen. Als optionales Zubehör ist unter der Artikelnummer 7IHGZ07 ein 7-teiliges Kit erhältlich. Dieses beinhaltet diverse Induktionsspulen in Größen von 13 bis 45 Millimeter (Innendurchmesser). dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *