Industriereifen-Werbetour von Apollo in acht europäische Länder

Mittwoch, 20. August 2014 | 0 Kommentare
 
Der Crafter wurde speziell für die Promotiontour aufgebaut
Der Crafter wurde speziell für die Promotiontour aufgebaut

Im Rahmen einer Werbetour unter dem Titel „Apollo Industriereifen – Neu in Europa“ werden Experten von Apollo Vredestein acht Länder besuchen und Apollo-Industriereifen Verbrauchern und Händlern vorstellen. Ein Volkswagen Crafter wurde speziell für diese Werbetour präpariert.

Auf der Tour bietet Apollo Endverbrauchern die Möglichkeit, sich persönlich von der Qualität der Produkte zu überzeugen. Mit dieser Werbetour durch Europa wollen die Industriereifenexperten von Apollo Vredestein das Motto des Unternehmens quasi vorleben: „Go the distance“. Die Tour beginnt in Deutschland und führt dann weiter über die Niederlande, Schweden, Dänemark, die Schweiz, Frankreich, Spanien und Italien. Von Norden nach Süden besucht das Team von Apollo Vredestein Endverbraucher wie Straßenbauunternehmen, Maschinenverleihfirmen, Maschinenhändler und Händler von Sonderreifen und will sie von den Vorteilen der Produkte überzeugen.

Derzeit bietet Apollo eine Reihe von Produkten für Kunden mit Bedarf an Verdichtern und Mobilbaggern. Vor Kurzem wurde das Produktsortiment auch auf Reifen für Baggerlader, Teleskopstapler und Kompaktradlader ausgedehnt. Diese neuen Apollo-Produkte ermöglichen es dem Reifenhersteller, ein noch breiter aufgestelltes Segment im Bereich Industriereifen zu beliefern.

Der Apollo AIT 416 für Baggerlader, Teleskoplader und kompakte Radlader wird bereits häufig bei Aufgaben wie Erdarbeiten eingesetzt. Diese Reifenlinie wurde nun um die Größe 18.4–26 erweitert, diese wird aufgrund ihrer hohen Tragfähigkeit besonders häufig an der Hinterachse von Baggerladern eingesetzt. Mit dieser Erweiterung umfasst das Angebot nun insgesamt sechs Größen. Damit deckt Apollo die üblichen Größen für Diagonalindustriereifen für diese vielseitig einsetzbaren Maschinen ab.

Mit den neuen Apollo ARC 317 für Walzenzüge kann ein noch breiter aufgestelltes Segment im Bereich Industriereifen zu beliefert werden. Der Reifen hat ein charakteristisches R3-Diamantprofil mit hoher Profiltiefe für eine lange Reifenlebensdauer. Das große Luftvolumen bietet eine hohe Tragfähigkeit, die den Reifen ideal für Verdichter machen.

Der ASR 614 zeichne sich – so der Anbieter – durch eine sehr hohe Traktion aus. Die spezielle Gummimischung für die Lauffläche habe eine hohe Verschleißfestigkeit und biete guten Schutz gegen das Eindringen von spitzen Gegenständen. Eine robuste Schutzkante trägt zusätzlich zur Stabilität des Reifens bei. Dieser Reifen ist die Antwort der Marke auf die Nachfrage nach Reifen für Kompaktlader. Die beiden wichtigsten Größen (10–16.5 und 12–16.5) für diese besonders wendigen Baumaschinen werden im Verlauf dieses Jahres eingeführt.

Die Produktlinie AWE 713 ist komplett neu und zeichne sich durch ihre lange Lebensdauer, hervorragende Traktion und ausgezeichnete Stabilität aus, heißt es. Sie wurde speziell für Mobilbagger entwickelt, wobei der Hersteller das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis betont. Auf dem europäischen Markt wurden drei neue Größen – 9.00–20, 10.00–20 und 11.00–20 – eingeführt. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *