Geschäftsführung Independent Aftermarket bei Continental von Peter Wagner übernommen

Donnerstag, 14. August 2014 | 0 Kommentare
 
Kommt ursprünglich aus der „Reifenecke“
Kommt ursprünglich aus der „Reifenecke“

Peter Wagner (50) hat die Leitung des Segmentes Independent Aftermarket der Continental-Division Interior übernommen. Er folgt auf Helmut Ernst, der das Unternehmen wie es heißt auf eigenen Wunsch verlassen hat. Peter Wagner leitete zuvor den Vertrieb des Segmentes Independent Aftermarket und erweitert in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer der Continental Aftermarket GmbH seinen Verantwortungsbereich.

„Ich freue mich, dass wir mit Peter Wagner einen sehr kompetenten Leiter für unser Segment Independent Aftermarket gewinnen konnten. Als ausgewiesener Experte mit langjähriger Erfahrung in diesem Geschäftsfeld kennt er die Branche und wird unser Geschäft nicht nur weiterhin erfolgreich führen, sondern auch maßgeblich zur Ausweitung beitragen“, so Dr. Michael Ruf, Leiter des Geschäftsbereiches Commercial Vehicles & Aftermarket bei Continental. Und auch Peter Wagner blickt der neuen Herausforderung positiv entgegen: „Der Independent Aftermarket ist ein äußerst dynamisches und spannendes Geschäftsfeld, auf dem wir mit unseren Produkten von ATE, Barum, Galfer und VDO und unseren Services bereits sehr erfolgreich vertreten sind. Unsere Marktposition gilt es stetig zu festigen und auszubauen. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr.“

Peter Wagner studierte Agrarökonomie an der Georg-August Universität in Göttingen und schloss sein Studium 1991 ab. Im Jahr 2006 wechselte Wagner vom Reifenhersteller Pirelli, bei dem er verschiedene Leitungsfunktionen inne hatte, in das Segment Independent Aftermarket von Continental.

Über Fachhändler im sogenannten freien Ersatzteilmarkt versorgt das Segment Independent Aftermarket markenunabhängige Kfz-Werkstätten mit Ersatz- und Verschleißteilen. Mit dem neuen Geschäftsfeld der Fahrzeugdiagnose werden auch die Serviceabteilungen der Fahrzeughersteller mit Diagnosegeräten und Spezialwerkzeugen ausgerüstet. Darüber hinaus bietet Continental eine Reihe von Dienstleistungen für Werkstätten an, die sich von Schulungs- und Weiterbildungsangeboten des Continental-TrainingsCenters bis zum Konzept ATE BremsenCenter erstrecken. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *