ADR69 von Aeolus für Stadt- und Nahverkehr mit M+S-Kennzeichnung

Dienstag, 12. August 2014 | 0 Kommentare
 
Heuver bezeichnet den ADR69 als „Freund“ des Fuhrparkmanagers
Heuver bezeichnet den ADR69 als „Freund“ des Fuhrparkmanagers

Der Aeolus ADR69 ist einer der beim Vermarkter Heuver Banden (Hardenberg/Niederlande) vielgefragten Lkw-Reifen. Der ADR69 ist als Reifen für die Antriebsachse besonders geeignet für Trucks, die in der Stadt, auf dem Land und im Verteilerverkehr tätig sind. Die Auswahl an Größen des M+S-gekennzeichneten Reifentyps ist vielfältig.

Die Aeolus-Profilbezeichnungen bestehen aus drei Buchstaben und zwei Zahlen: Der erste Buchstabe ist immer das „A“ von Aeolus; der zweite Buchstabe (hier „D“ wie Drive) gibt Hinweis auf die vorgesehene Achsposition, und der dritte Buchstabe kennzeichnet Einsatzart bzw. Einsatzzweck, also in diesem Falle „R“ für Regional. Der ADR69 hat einige wichtige typische Merkmale, darunter die verhältnismäßig breite Lauffläche (mit sechsreihiger Profilierung). Diese gebe dem ADR69, so Heuver in einer Presseaussendung, einen stabilen Lauf mit viel Sicherheit und kürzerem Bremsweg. Obendrein besitze der ADR69 eine optimierte Haftung und Traktion und sei sehr widerstandsfähig gegen Verletzungen.

Zusätzlich hat der ADR69 eine M+S-Kennung. Damit ist ein Lkw mit ADR-Bereifung bei unsicherer Wetterlage sowie im Herbst und Winter immer einsatzbereit. Durch die Breite und Profilierung der Lauffläche entsteht zudem ein gleichmäßiges Abriebbild, was eine hohe Kilometerleistung bewirke und den Reifen im täglichen Gebrauch kostengünstig mache. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *