Warnwesten-Aktion: Reifen Stiebling hilft Verein „Ruhrwerk“ mit 3.000-Euro-Spende

Donnerstag, 3. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Christian Stiebling übergibt die 3.000-Euro-Spende an den Verein „Ruhrwerk“
Christian Stiebling übergibt die 3.000-Euro-Spende an den Verein „Ruhrwerk“

Von „O bis O“ – diese Faustregel gilt für den Wechsel zwischen Sommer- und Winterreifen. Die zwölf Filialen von Reifen Stiebling waren für die Wechselzeit gerüstet und packten für ihre Kunden, die ihre Reifen umrüsten ließen, ein Bonbon dazu: eine Warnweste, die spätestens seit dem 1. Juli auch in Deutschland in jedem Pkw, Lkw oder Bus liegen muss. Geschäftsführer Christian Stiebling hatte dieses Präsent aber mit einer kleinen Bitte verknüpft: „Wir stellten in unseren zwölf Filialen Spendendosen auf, mit denen wir die Arbeit des Vereins ,Ruhrwerk‘ unterstützen wollten.“ Nach dem Kassensturz kamen dank der Stiebling-Kunden 2.460 Euro zusammen, die von dem Herner Reifenfachhändler auf die runde Summe von 3.000 Euro aufgestockt wurde. Pünktlich zum 1. Juli, als die Warnwestenpflicht in Deutschland in Kraft trat, übergab Christian Stiebling die Spende an Cordula Klinger-Bischof und Safi Thoma vom Vorstand des Vereins Ruhrwerk. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *