Umsatzrückgang, Marge hoch: Stamford-Jahresbilanz

Donnerstag, 3. Juli 2014 | 0 Kommentare
 

Die Stamford Tyres Corporation Ltd., an der Börse Singapur gelistet und einer der größten Reifen- und Räderdistributeure in Südostasien, hat die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2014 (endete im April) veröffentlicht. Demnach musste vor allem aufgrund der Schwäche der Marke Sumo Firenza in Europa und der geringeren Nachfrage für Bergbaureifen in Indonesien und Südafrika eine Umsatzeinbuße von 8,5 Prozent auf 170 Millionen Euro verbucht werden, gleichzeitig stieg aber die Bruttomarge von 21,4 auf 22,8 Prozent. In dem Bericht wird ausdrücklich erwähnt, dass für das eigene Aluminiumräderwerk in Thailand (SSW Wheels) aufgrund eines verbesserten Verkaufsmix der Turnaround gelungen sei. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *