Vorsicht bei Reifenschäden auf der Tauernautobahn

Montag, 23. Juni 2014 | 0 Kommentare
 

Ein Reifenschaden an sich ist schon ärgerlich genug, doch noch schlimmer ist es, wenn dieser auf vorherige Manipulationen von Kriminellen zurückzuführen ist, um die Geschädigten bestehlen zu können. Nach diesem Muster sind einem Bericht der Salzburger Nachrichten zufolge in jüngster Zeit mehrere Taten auf der Tauernautobahn verübt worden. An Fahrzeugen von Urlaubern bei ihrer Fahrt in den Süden hätten die Täter auf einem Parkplatz zunächst einen der Reifen beschädigt, sodass die Betroffenen wenig später mit einem Platten liegen bleiben bzw. den Reifen wechseln müssen. Die Diebe folgen ihren Opfern und schlagen dann bei dem unplanmäßigen Halt zu und stehlen Wertgegenstände sowie Taschen aus den während der Pannenbehebung meist offenstehenden Fahrzeugen. cm

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *