Reifen-Messe: Kenda Rubber formuliert Erfolgsfaktoren für Europa

Donnerstag, 19. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Kenda-Rubber-Chairman Ying-Ming Yang und Michael Andre, Marketing und Sales Manager (von links), präsentierten auf der Reifen-Messe in Essen den ersten eigens für Europa entwickelten Reifen des Unternehmens: den UHP-Reifen KR41
Kenda-Rubber-Chairman Ying-Ming Yang und Michael Andre, Marketing und Sales Manager (von links), präsentierten auf der Reifen-Messe in Essen den ersten eigens für Europa entwickelten Reifen des Unternehmens: den UHP-Reifen KR41
Mit dem Motto „Focus on Europe“, so war der taiwanesische Reifenhersteller Kenda Rubber Ende Mai auf der Reifen-Messe in Essen an den Start gegangen. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläuterte Chairman Ying-Ming Yang, dass Kenda Rubber ein langfristig angelegtes Interesse am europäischen Markt habe. Das Line-up, die Produktqualität sowie die Stabilität der Geschäftsbeziehungen seien – gerade auf dem deutschen Markt – von zentraler Bedeutung für den Geschäftserfolg. Man habe zwar noch ein Stück Weg zurückzulegen, so Yang. Aber mit dem Aufbau organisatorischer Strukturen hierzulande und der bevorstehenden Einführung des neuen UHP-Reifens KR41 – das erste ausschließlich für den europäischen Markt entwickelte Produkt von Kenda Rubber – werde man große Fortschritte machen. Der KR41 soll im kommenden Frühjahr auf den Markt kommen, ergänzt Michael Andre, Marketing und Sales Manager Kenda Rubber Industrial Co. Europe GmbH, anlässlich der Reifen-Messe.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Reifen 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *