Michelin lobt „Total Performance Award“ samt Millionenprämie aus

Freitag, 6. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Der neue „Michelin Total Performance Award“ soll Top-Performance mit Nachhaltigkeit verbinden
Der neue „Michelin Total Performance Award“ soll Top-Performance mit Nachhaltigkeit verbinden

Zum 24-Stunden-Rennen in Le Mans, das wieder am 14. und 15. Juni stattfindet, lobt Michelin eine Prämie in Höhe von einer Million Euro sowie einen dazugehörigen Award aus. Der französische Reifenhersteller stellt den „Michelin Total Performance Award“ für das Team bereit, dem es beim Langstreckenklassiker in Le Mans gelingt, gleichzeitig fünf „anspruchsvolle Kriterien“ zu erfüllen. Diese sind, wie das Unternehmen in seinem aktuellen Total-Performance-Newsletter schreibt: der Gesamtsieg beim Rennen, die schnellste Rennrunde, einen neuen Rekord für die zurückgelegte Renndistanz, ein Kraftstoffverbrauch 15 Prozent unterhalb des Durchschnitts aller Teams, sowie die Verwendung von maximal neun Satz Reifen für das Rennen. Pascal Couasnon, Direktor von Michelin Motorsport, dazu: „Der Award steht für die Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt, die Michelin auch im Motorsport übernimmt. Teams, die den „Michelin Total Performance Award“ ins Visier nehmen, müssen demnach Top-Performance mit Nachhaltigkeit verbinden, so der Hersteller weiter in seinem aktuellen Newsletter. Die Michelin-Prämie ist dabei allerdings zweckgebunden: „Sie soll vom Gewinnerteam für die Erforschung nachhaltiger Mobilitätskonzepte verwendet werden – was von einem unabhängigen Institut überwacht und zertifiziert wird.“ ab

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *