Toyota-Rückruf: Ersatzräder und Bremsen betroffen

Freitag, 23. Mai 2014 | 0 Kommentare
 

Toyota ruft weltweit 466.000 Fahrzeuge wegen technischer Probleme bei Ersatzrädern und Bremsen in die Werkstätten zurück. Betroffen davon sind allein 450.000 Vans vom Typ Toyota Sienna mit Baujahr 2004 bis 2011 für den amerikanischen Markt. Lediglich 400 dieser Fahrzeuge seien dem Hersteller zufolge in Westeuropa verkauft worden. Die Halterung des Ersatzrades könne über die Jahre korrodieren und das Rad möglicherweise abfallen. Diesbezügliche Unfälle seien indes nicht bekannt. Außerdem sollen 16.000 Lexus GS aus dem Jahr 2013, von denen immerhin 1.900 auch in Europa verkauft wurden, wegen möglicher Probleme mit den Bremsen in die Werkstätten zurückgeholt werden; diese könnten wegen eines fehlerhaften Schalters bei Fahrt aktiviert werden. ab

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *