Nordamerikanische Brembo-Werkserweiterung offiziell eröffnet

Freitag, 23. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Mithilfe der Werkserweiterung will Brembo – sagt Chairman Alberto Bombassei – seine Präsenz auf dem US-Markt stärken
Mithilfe der Werkserweiterung will Brembo – sagt Chairman Alberto Bombassei – seine Präsenz auf dem US-Markt stärken

Brembo hat kürzlich nunmehr auch offiziell seinen erweiterten Fertigungsbetrieb in Homer im US-Bundesstaat Michigan aufgenommen bzw. den Standort feierlich eröffnet. „Diese erweiterte und modernisierte Fertigungseinrichtung kommt für Brembo in Nordamerika einer Neugründung gleich. Durch sie werden wir unsere Präsenz auf dem US-Markt stärken und unseren Kunden einen noch besseren Service bieten können“, sagt Brembo-Chairman Alberto Bombassei. Mit einer Investition von insgesamt mehr als 115 Millionen Dollar (83 Millionen Euro) wird das Werk bis Ende 2015 erweitert. Brembo fertigt in Homer Bremsen, Bremsscheiben, Bremssättel sowie Corner-Module. „Die Investition in den Standort Homer ermöglicht es uns, unser Produktangebot nicht nur für Kunden in Nordamerika, sondern auf der ganzen Welt zu erweitern“, so Daniel Sandberg, Präsident und CEO von Brembo North America. cm

 

Brembo fertigt in Homer (Michigan/USA) Bremsen, Bremsscheiben, Bremssättel sowie Corner-Module

Brembo fertigt in Homer (Michigan/USA) Bremsen, Bremsscheiben, Bremssättel sowie Corner-Modulembo

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *