Tuner Larte Design eröffnet Deutschlandzentrale

Mittwoch, 21. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
So soll die Larte-Deutschlandzentrale in Menden zukünftig einmal aussehen
So soll die Larte-Deutschlandzentrale in Menden zukünftig einmal aussehen

Der Tuner Larte Design kann außer einem Firmensitz im russischen Moskau seit Kurzem auch eine Deutschlandzentrale vorweisen: Im Mai wurde im nordrhein-westfälischen Menden die Larte Germany GmbH gegründet. Sie residiert zwar unter derselben postalischen Adresse wie die auf das Veredeln von Fahrzeugen der Marken Kia, Nissan, Mitsubishi, Renault, Dacia und Hyundai spezialisierte Giacuzzo Fahrzeugdesign GmbH, hat sich eigenen Angaben zufolge allerdings dem Tuning vor allem von SUVs von Infiniti, Range Rover und Mercedes verschrieben. Dabei sollen die Fahrzeuge weltweit und insbesondere auch im US-Markt angeboten werden. Deutschland ist – sagt das Unternehmen – „der perfekte Standort, um die weltweiten Aktivitäten von Larte zu koordinieren und höchste technische Standards zu erfüllen“. Zumal ein Großteil der verwendeten Komponenten demnach „made in Germany“ sei oder aus den europäischen Nachbarländern stamme. Wie es weiter heißt, arbeite die Larte Germany GmbH bereits mit Hochdruck an einer Ausweitung der nationalen und internationalen Vertriebsstruktur. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *