WdK und seine Mitgliedsfirmen verabschieden „Nachhaltigkeits-Charta“

Montag, 12. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Der WdK und seine Mitgliedsfirmen haben sich „eine Leitlinie für faires, verantwortungsvolles und ethisches Wirtschaften“
Der WdK und seine Mitgliedsfirmen haben sich „eine Leitlinie für faires, verantwortungsvolles und ethisches Wirtschaften“

Bei seiner jährlichen Mitgliederversammlung – dem „Tag der Kautschukindustrie“ – am vergangenen Donnerstag in Berlin hat der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) unter anderem seine neu erstellte „Nachhaltigkeits-Charta“ verabschiedet. Zusammen mit dem ADK, dem Arbeitgeberverband der deutschen Kautschukindustrie, haben sich der WdK und seine Mitgliedsfirmen damit „eine Leitlinie für faires, verantwortungsvolles und ethisches Wirtschaften“ gegeben. Die Charta wurde von der Mitgliederversammlung mit einem einstimmigen Votum angenommen. Diesem Beschluss sei ein intensiver Dialog mit der deutschen Bundesregierung, der EU-Kommission, Verbänden, Unternehmen, Sozialpartnern sowie Netzwerkpartnern innerhalb der Wertschöpfungskette Kautschuk und Elastomere vorausgegangen. Die Nachhaltigkeits-Charta mit dem Titel „Nachhaltige Vernetzung“ stehe auf der Internetseite des WdK unter www.wdk.de zum Download zur Verfügung (hier der Direktlink). ab

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *