Truck-Racing-EM der FIA weiter mit Goodyear als Reifenpartner

Donnerstag, 8. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Nach dem Saisonauftakt im italienischen Misano stehen als weitere Rennen noch Läufe in Navarra/Spanien (7./8. Juni), Nogaro/Frankreich (21./22. Juni), auf dem Red-Bull-Ring in Österreich (4. bis 6. Juli), auf dem Nürburgring in Deutschland (18. bis 20. Juli), Most/Tschechische Republik (30. /31. August), Zolder/Belgien (20./21. September), Jarama/Spanien (4./5. Oktober) sowie Le Mans/Frankreich (11./12. Oktober) im Terminkalender
Nach dem Saisonauftakt im italienischen Misano stehen als weitere Rennen noch Läufe in Navarra/Spanien (7./8. Juni), Nogaro/Frankreich (21./22. Juni), auf dem Red-Bull-Ring in Österreich (4. bis 6. Juli), auf dem Nürburgring in Deutschland (18. bis 20. Juli), Most/Tschechische Republik (30. /31. August), Zolder/Belgien (20./21. September), Jarama/Spanien (4./5. Oktober) sowie Le Mans/Frankreich (11./12. Oktober) im Terminkalender
Dieses Jahr geht Goodyear zum zehnten Mal als exklusiver Reifenpartner der Truck-Racing-Europameisterschaft der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) in die Saison 2014, die am 24. Mai in Misano (Italien) mit dem ersten von insgesamt neun Läufen eröffnet wird. Der Reifenhersteller rüstet daher erneut alle an der Serie startenden Teams mit Lkw-Rennreifen aus: Gefahren wird in der von der FIA ausgeschriebenen Truck-Racing-EM auf Reifen der Dimension 315/70 R22.5. Die Rennlaster wiegen mindestens 5,5 Tonnen und erreichen Höchstgeschwindigkeiten von 160 km/h, sodass Goodyear diesen herausfordernden Bedingungen mit speziell entwickelten Rennreifen Rechnung trägt. Diese sind demnach für alle Teilnehmer verfügbar, wobei die Truck Race Organisation (TRO), welche die Truck-EM für die FIA organisiert, bei jedem Rennen den kompletten Reifenservice an die Teams übernimmt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *