Trelleborg Wheel Systems hat Baupläne für Nordamerika

Dienstag, 6. Mai 2014 | 0 Kommentare
 

Trelleborg will in den USA eine Landwirtschaftsreifenfabrik bauen. Wie das schwedische Unternehmen mitteilt, wolle man dazu in den Jahren bis 2018 rund 325 Millionen Kronen (36 Millionen Euro) investieren. Da die Produktion in der bestehenden Trelleborg-Fabrik in Spartanburg (South Carolina) aufgebaut werden soll, so Maurizio Vischi, Präsident des Geschäftsbereichs Trelleborg Wheel Systems, werde die Investitionssumme hauptsächlich in Produktionsequipment fließen. Die neue Fabrik soll künftig als „Plattform für die Trelleborg-Präsenz und das Wachstum in Nordamerika“ dienen. Aktuell betreibt das Unternehmen keine entsprechende Reifenproduktion in Nordamerika. Es sollen in Spartanburg vorwiegend große Landwirtschaftsreifen gefertigt werden, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die Produktion selber soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 schrittweise in Betrieb genommen werden. ab

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *