Neuer Pirelli-Messeauftritt in Essen

Freitag, 25. April 2014 | 0 Kommentare
 
Der neu entwickelte Pirelli-Messestand feiert auf der „Reifen“ Premiere
Der neu entwickelte Pirelli-Messestand feiert auf der „Reifen“ Premiere

Pirelli präsentiert sich mit einem neuen Messestand auf der Reifenmesse in Essen: offen, luftig, technisch und elegant, ganz im exklusiven Stil des italienischen Unternehmens. Auf der Leitmesse der Branche werden Reifen aus den aktuellen Produkt-Ranges der Bereiche Pkw, Truck und Motorrad gezeigt. Nicht zuletzt können sich interessierte Besucher in der Messehalle 3.0 (Standnummer 3A28) auf rund 400 Quadratmetern Standfläche umfassend über die verschiedenen Pirelli-Handelskonzepte wie „Driver“ und „Key Point“ informieren.

Der neue Messeauftritt, den die Pirelli Deutschland GmbH gemeinsam mit der Agentur mmd live.design entworfen hat, orientiert sich an der Markenwelt des italienischen Herstellers. Die markante Bildsprache des Unternehmens soll die Aufmerksamkeit der Messebesucher wecken, die Markenwerte transportieren und als architektonisches Stilelement Räume schaffen und die stimmige Aufteilung von Produkt- und Themenwelten. Der Einsatz von Exponatwänden, deren Motive den Hightech-Produkten, dem legendären Pirelli-Kalender oder der Formel 1 gewidmet sind, sorgt für Exklusivität und einen hohen Wiedererkennungswert. Die Motive, in unterschiedlichen Dimensionen und flexibel in ihrer Position, ermöglichen es, die einzelnen Themenbereiche entsprechend ihrer jeweiligen Priorität individuell zu platzieren und skalieren. Zusätzlich vermitteln zahlreiche Touch-Screens, Plasma-Screens, Dispenser und andere Tools Details zu Produkt, Unternehmen und Marke.

Als weitere wichtige Quelle der Inspiration diente während der Konzeption des neuen Messeauftritts das Pirelli-Handelskonzept „Driver“. Dessen unterschiedliche Designelemente und Instrumente setzen Driver-Partner im Handel bereits ein. Mit dem kompletten Portfolio des Driver-Instrumentariums – zu sehen im Driver Flagship Store in Frankfurt am Main – stellte Pirelli im vergangenen Jahr einen Ansatz vor, wie die erfolgreiche Zukunft des Reifenhandels im Premiumsegment aussehen könnte. Folglich finden sich auch bekannte und neue Designelemente dieses Konzepts als roter Faden im Design des neuen Messestands wieder. Mit dem neuen Auftritt in Essen will das Unternehmen seine Positionierung im Premiumsegment unterstreichen und bietet Fachbesuchern einen stilvollen Treffpunkt für nachhaltige Gespräche mit den verantwortlichen Ansprechpartnern von Pirelli.

Pirelli zeigt in Essen unter anderem folgende Produkte:

Im Bereich Pkw vornehmlich die Produktfamilien P Zero und Cinturato. Reifen der Produktfamilie P Zero erhielten seit 2007 insgesamt 380 Homologationen. Das bedeutet: In nur sieben Jahren entwickelten die Ingenieure von Pirelli 380 verschiedene und individuelle Versionen des P Zero: jede Variante exakt abgestimmt und maßgeschneidert auf die besonderen Anforderungen eines Fahrzeugs aus dem Premium- und Prestigesegment.

Die zweite Reifenfamilie von Pirelli mit einer Rekordmarke an Freigaben für die Erstausrüstung ist der Cinturato P7. Seit seiner Markteinführung vor fünf Jahren erhielt er 170 Freigaben. Auch der Cinturato P7, Pirellis erster „ökologischer“ Hochleistungsreifen für Pkw der Mittel- und Oberklasse, wurde mit dem Ziel der kontinuierlichen Evolution in Zusammenarbeit mit weltweit führenden Automobilkonzernen entwickelt.

Im Bereich Truck zeigt Pirelli unter anderen die Reifen der 01 Serie. Sie wurde für schwierige Winterbedingungen (W:01), Fernverkehr (H:01), Regionalverkehr (R:01), Baustellenverkehr (G:01) und Trailer (ST:01) entwickelt und biete – heißt es – ein hohes Maß an Leistung im Hinblick auf die ökologische Nachhaltigkeit (Ecoimpact), erhöhte Laufleistung und Kosteneffizienz. Alle Reifen der Serie 01 verwenden die neue „SATT Technology”, die eine verlängerte Lebenszeit des Reifens ermögliche und eine hohe Runderneuerungsfähigkeit sowie eine gleichmäßige Abnutzung bewirke. Darüber hinaus steht die Vielfalt der integrierten Dienstleistungen für Spediteure im Vordergrund. In den vergangenen Jahren hat Pirelli das „Novateck“-Reifenrunderneuerungssystem eingeführt, das durch ein Netz von zertifizierten Runderneuerern eine First-Life-Qualität auch bei nachfolgend runderneuerten Reifen garantieren soll. Pirelli hat vor Kurzem zudem den „CQ24 International“ erweitert, ein Pannenservice der über ganz Europa und in der Türkei verfügbar ist und der entwickelt wurde, um das Fahrzeug so schnell wie möglich wieder auf die Straße zu bringen.

Im Motorradsegment stellt der Konzern die Topprodukte der Marken Pirelli und Metzeler aus. Hier zeigt der italienische Premiumhersteller den Sport-Touring-Reifen Angel GT. Der neueste Reifen im Metzeler-Sortiment ist der Sportec M7 RR, der vor allem sportlichen Motorradfahrern auf der Landstraße selbst bei widrigsten Bedingungen ungetrübten Fahrspaß ermöglichen und nahtlos an die langjährige Tradition der Markenwerte wie Zuverlässigkeit und Leistung anknüpfen soll. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte, Reifen 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *