Cormeta: „Aufklärung zu finanziellen Gefahren bei internationalen Geschäftsbeziehungen“

Mittwoch, 9. April 2014 | 0 Kommentare
 

Wer international Handel treibt, sieht sich von Land zu Land unterschiedlichen Risiken ausgesetzt. Genau diese Thematik wird auf dem „Coface-Kongress Länderrisiken“ aufgegriffen. Er findet am 8. Mai 2014 in der Coface-Arena in Mainz statt. In zahlreichen Vorträgen und Workshops können sich Besucher umfassend zu dem Thema informieren. Als Keynote-Speaker fungiert der ehemalige Vizepräsident der Europäischen Kommission mit Zuständigkeit für Unternehmen und Industrie, Günter Verheugen. Wie in den Vorjahren wird die Cormeta AG auch 2014 wieder Aussteller auf der Veranstaltung des Kreditversicherers sein und dort mit einem Informationsstand zu ihren SAP-Add-ons, also Zusatzprogrammen zu SAP, vertreten sein, die auch Schnittstellen zu Wirtschaftsauskunfteien wie Coface Central Europa bieten. Der Software- und Beratungsspezialist Cormeta will die Kongressteilnehmer darüber aufklären, wie sie sich auf IT-Seite am besten gegenüber Risiken beziehungsweise risikobehafteten Geschäftspartnern absichern und diese rechtzeitig erkennen. ab

Schlagwörter:

Kategorie: EDV & Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *