Joint-Venture-Ende: Bleibt Marke Dunlop im Goodyear-Sortiment?

Montag, 7. April 2014 | 0 Kommentare
 
Bleibt die Marke Dunlop in Europa und Nordamerika auch nach dem erwarteten Ende des globalen Joint Ventures zwischen Goodyear und Sumitomo Rubber Industries beim US-Hersteller?
Bleibt die Marke Dunlop in Europa und Nordamerika auch nach dem erwarteten Ende des globalen Joint Ventures zwischen Goodyear und Sumitomo Rubber Industries beim US-Hersteller?
Auch wenn offizielle Aussagen zur Zukunft des Joint Ventures zwischen Goodyear und Sumitomo Rubber Industries nicht zu haben sind, rechnen Beobachter wie Vertreter der beteiligten Unternehmen offenbar nicht damit, dass die von Goodyear initiierte Trennung noch einmal abgesagt werden könnte. Ebenfalls betonen neuerdings hohe Vertreter beider Unternehmen, dass sich die Auswirkungen auf den europäischen Markt in Grenzen halten sollten, gerade was die Zukunft der Marke Dunlop betrifft, die 1999 von Sumitomo Rubber Industries in das Joint Venture eingebracht wurde. Auch wenn Statements im Augenblick noch harmoniegeprägt sind – die Verhandlungen laufen schließlich gerade erst an –, sehen Beobachter doch großes Konfliktpotenzial, was die Zukunft der Marke Dunlop in Europa betrifft. Man denke etwa an die Erstausrüstung in Japan gebauter Autos, die auf Dunlop-Reifen nach Europa geliefert werden, hergestellt durch Sumitomo Rubber Industries.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *