Nexen Tire soll sich für Standort in Polen entschieden haben

Freitag, 14. März 2014 | 0 Kommentare
 

Offenbar wird es Nexen Tire wohl nicht mehr lange gelingen, Berichte über eine mögliche neue Reifenfabrik in Osteuropa glaubhaft zu dementieren. Nachdem erst kürzlich ein promptes Dementi auf Berichte hin veröffentlicht wurde, wonach der koreanische Reifenhersteller Interesse an einem möglichen Standort in Tschechien habe, legt die polnische Zeitung „Warsaw Business Journal“ jetzt sogar noch einmal nach. Demnach werde der Hersteller bald „eine der größten Reifenfabriken Europas in Niederschlesien“ bauen, und zwar in der polnischen Stadt Ujazd. Die Zeitung beruft sich dabei auf konkrete Aussagen des stellvertretenden Premierministers, wendet aber auch ein, dass der Standort noch im Wettbewerb mit einem Standort in Tschechien stehe. Man rechnet damit, dass Nexen Tire eine Standortentscheidung bis Ende dieses Monats treffen werde. Der Hersteller selbst hatte noch Ende vergangener Woche betont, noch keine Entscheidung bezüglich eines Landes oder sogar eines konkreten Ortes getroffen zu haben; man sehe sich auch Standorte in Nord-, Latein- und Südamerika an. ab

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *