Sanierung von Reifen Ihle offenbar auf einem guten Weg

Mittwoch, 12. März 2014 | 0 Kommentare
 

Die Aussichten für eine erfolgreiche Sanierung der insolventen Ihle-Gruppe aus Günzburg sind offenbar nicht allzu schlecht. Das lässt sich zumindest aus einem entsprechenden Bericht der Augsburger Allgemeinen herauslesen. Zwar wird der Verlauf des diesjährigen Frühjahrsgeschäftes als für das Unternehmen besonders wichtig angesehen und auch, dass die Ihle-Kunden ihm ungeachtet der derzeitigen Situation die Treue halten. Dem Blatt zufolge scheint aber trotz dieser eher weniger beeinflussbaren Faktoren durchaus ein gewisses Maß an Optimismus angebracht zu sein. Denn die Gläubiger der Firma hätten signalisiert, den „eingeschlagenen Weg der Sanierung“ zu unterstützen, wie es unter Berufung auf Aussagen des Insolvenzverwalters Prof. Dr. Martin Hörmann heißt. Für drei der vier Ihle-Gesellschaften hat man demnach Gläubigerausschüsse bilden können, und auch die Gespräche mit Lieferanten seien positiv verlaufen, ist in der Augsburger Allgemeinen darüber hinaus zu lesen. Zudem wird von einem Interesse vieler Investoren berichtet: Nun werde geprüft, ob darunter ein geeigneter ist. cm

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *