„Pneushop“ – die erste Schweizer Reifen-App

Dienstag, 4. März 2014 | 0 Kommentare
 
„Pneushop“ – die erste Schweizer Reifen-App
„Pneushop“ – die erste Schweizer Reifen-App

Im Rahmen des Genfer Auto-Salon (in Halle 7) wird in dieser Woche die neue Applikation „pneushop“ der Öffentlichkeit präsentiert. Mit dieser kostenlosen App lassen sich Autoreifen direkt über ein Smartphone oder ein Tablet bei einem Schweizer Garagisten bestellen. „Pneushop“ ist die erste App seiner Art in der Schweiz.

Bereits beim Start am Auto-Salon werden schweizweit über 400 Betriebe als Partnergaragen bei „pneushop“ zur Auswahl stehen, heißt es in einem ESA-Pressecommuniqué. Über die App finden sich Reifen sämtlicher bekannten Premium- sowie Qualitätsmarken, aber auch Budget-Produkte.

Doch beim Reifenkauf soll noch lange nicht Schluss sein: Auch die Preise für die Montage der Reifen sind in der App ersichtlich. Zudem können auch gleich ein Wunschtermin für die Reifenmontage angegeben und zusätzlich Dienstleistungen bestellt werden.

So funktioniert’s

Mit Hilfe der Umgebungssuche eine Garage in der Nähe aus wählen. Die anschließende Reifensuche wird mit der Eingabe der Typenschein-Nummer des Fahrzeuges erledigt, alternativ auch über die Suche anhand der Reifendimension. Umgehend sind sämtliche verfügbaren Reifen der Garage und deren Verkaufspreise auf dem Mobilgerät ersichtlich: einfach den Wunschreifen auswählen und die App berechnet den Gesamtpreis inklusive Montage, Auswuchten der Räder und Anbringen neuer Ventile. Je nach Angebot der Werkstatt können gleich in der App weitere Services wie Radwäsche oder Einlagerung der Räder mit dazu bestellt werden. Sowohl die Reifen, die Montage wie auch Zusatzarbeiten werden vor Ort bezahlt.

Doch das ist noch lange nicht alles: Zusatzfeatures wie das Erfassen des eigenen Autos inklusive Foto, ausgeklügelte Statistiken zum eigenen Reifenverbrauch sowie Know-how rund um den Reifen heben „pneushop“ deutlich von einer reinen Bestell-App ab. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: EDV & Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *