Viermal „sehr gut“ im SUV-Sommerreifentest von „gute fahrt“, einmal „mangelhaft“

Freitag, 21. Februar 2014 | 2 Kommentare
 

Das Magazin „gute fahrt“ für Modelle der Marken Volkswagen und Audi hat SUV-Sommerreifentypen in 235/55 R17V auf dem Tiguan getestet, was nachvollziehbar ist, weil sich nicht einmal die Hälfte der Käufer dieses Modells beim Kauf direkt für die Basisvariante 215/65 R16 erwärmen kann. Um auch gängige Bereifungsvarianten abzudecken, hat „gute fahrt“ einerseits mit dem Vredestein Quatrac 3 SUV einen Ganzjahresreifen in den Test aufgenommen, andererseits den Bridgestone Dueler H/P Sport nicht nur in der Test-, sondern auch in der genannten Basisgröße und in der sportlichen (ebenfalls ab Werk lieferbaren) Variante 235/50 R18 unter die Lupe genommen. Testsieger wird der ContiCrossContact UHP vor Hankook Ventus S1 evo² SUV, Pirelli Scorpion Verde und Dunlop SP Sport Maxx RT (je „sehr gut“ mit geringer Einschränkung in Form eines Minuszeichens). Im breiten Mittelfeld finden sich der Bridgestone in der Haupttestgröße, der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 (beide „gut +“), der Bridgestone in der 16- sowie 18-Zoll-Variante, der Toyo Proxes CF1 SUV (dreimal „gut –“), der Ganzjahresreifen von Vredestein („befriedigend +“) und der Westlake SV 308. Mit „mangelhaft“ bewertet, hat der Star Performer SUV-1 keinen Anschluss an die anderen Testkandidaten gefunden. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Kommentare (2)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Reifentest´s 2014 > Sommerreifen : Reifen & Felgen | Mittwoch, 26. Februar 2014
  1. Peter Sohr sagt:

    Natürlich sind unbestritten Conti & Co. ausgezeichnete Reifen.Das schlägt sich aber auch im Preis nieder.
    Da ich kein Hochgeschwindigkeitsfahrzeug habe,reichen mir
    auch Hankook-Reifen,die auch nicht schlecht im Test
    abschneiden,worüber man sich freut.
    Da m.E. alle Tests mit Vorsicht zu genießen sind,sollte
    sich Jeder von “seinen” Reifen ein Bild machen,und dann für sich entscheiden,ob er damit leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *