RDKS-Informationen in Delticom-Endkundenshop integriert

Donnerstag, 20. Februar 2014 | 0 Kommentare
 

Vor dem Hintergrund der zum 1. November dieses Jahres greifenden Pflicht zur Ausrüstung aller ab diesem Zeitpunkt neu zugelassenen Fahrzeuge der Klasse M1 mit Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) hat auch der Internetreifenhändler Delticom entsprechende Vorbereitungen getroffen. Allgemein wird ja erwartet, dass die RDKS-Thematik die Arbeitsabläufe im Reifenservice an mit direkt messenden Systemen ausgestatteten Fahrzeugen gehörig umkrempeln wird. Deshalb sind zunächst im deutschen Webshop des Unternehmens unter www.reifendirekt.de neuerdings Informationen und Wissenswertes über RDKS verfügbar – sowohl für Montagepartner als auch für Endverbraucher. „Die RDKS-Pflicht stellt insbesondere Werkstätten vor Veränderungen und Herausforderungen. Als führender europäischer Onlinereifenhändler und Geschäftspartner fühlen wir uns unseren Kunden verpflichtet. Wir wollen aufklären und unsere kooperierenden Werkstätten frühzeitig auf diese Umstellung vorbereiten. Das Ziel ist, unsere Servicepartner rund um RDKS zu unterstützen und ihnen Angebots- und Servicevorteile zu verschaffen“, erklärt Delticom-Vorstandsmitglied Philip von Grolman. Wie es weiter heißt, laufe derzeit eine Befragung der eigenen Montagepartner hinsichtlich ihres Leistungs- und Servicespektrums im Hinblick auf RDKS. „Der Servicepartner kann selbst direkt online mit nur wenigen Klicks seine Daten zu RDKS vervollständigen und sich so bereits als qualifizierte RDKS-Fachwerkstatt ausweisen. Servicepartner profitieren auf diese Weise zusätzlich von der Möglichkeit, sich frühzeitig Wettbewerbsvorteile zu sichern und Marktpotenziale auszuschöpfen“, ist man bei dem Unternehmen überzeugt. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *