Yokohama baut neue Pkw-Reifenfabrik in China

Donnerstag, 23. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Direkt neben der Lkw-Reifenfabrik im chinesischen Suzhou will Yokohama bis zum Frühsommer jetzt noch eine Pkw-Reifenfabrik in Betrieb nehmen
Direkt neben der Lkw-Reifenfabrik im chinesischen Suzhou will Yokohama bis zum Frühsommer jetzt noch eine Pkw-Reifenfabrik in Betrieb nehmen

Yokohama baut in China eine neue Pkw-Reifenfabrik. Die Bauarbeiten zu der neuen Fabrik hätten bereits im vergangenen Sommer in Suzhou (Jiangsu-Provinz) direkt neben der 2006 am selben Standort in Betrieb genommenen Lkw-Reifenfabrik begonnen, wie es dazu nun in einer Pressemitteilung heißt. Die ersten Reifen will der japanische Hersteller in der neuen Pkw-Reifenfabrik bereits im kommenden April produzieren, wie es dazu weiter heißt. Bis 2017 soll dann die Produktion auf rund sechs Millionen Reifen pro Jahr schrittweise ausgeweitet werden. Yokohama zufolge sollen in dem neuen Werk in Suzhou vornehmlich die Leichtlaufreifen vom Typ „BluEarth“ sowie andere kraftstoffsparende HP-Reifen vom Band laufen, und zwar für eine Vermarktung in China und bei den dort ansässigen OE-Kunden. Die Investitionskosten bis 2017 beziffert der Hersteller mit 26,5 Milliarden Yen (190 Millionen Euro). Die Suzhou Yokohama Tire Co. Ltd. wurde 2006 als Produktions- und Vertriebsgesellschaft für Lkw-/Busreifen gegründet. Aktuell werden dort jährlich rund 340.000 Nutzfahrzeugreifen gefertigt. Darüber hinaus betreibt der japanische Hersteller seit 2001 die Hangzhou Yokohama Tire Co. Ltd. mit einer weiteren Pkw-Reifenfabrik in Hangzhou (Zhejiang-Provinz), wo aktuell 5,1 Millionen Reifen jährlich gefertigt werden. ab

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *