Nokia-Einheit und Conti gemeinsam bei vernetzten Fahrzeugen

Mittwoch, 15. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Bruno Bourguet (re., Senior Vice President Sales & Business Development bei HERE) und Helmut Matschi (Vorstandsmitglied Continental)
Bruno Bourguet (re., Senior Vice President Sales & Business Development bei HERE) und Helmut Matschi (Vorstandsmitglied Continental)

Auf der North American International Auto Show in Detroit (Michigan) gaben Continental und HERE (Espoo/Finnland, ein Nokia-Geschäftsbereich und führender Anbieter von Karten- und Navigationsdiensten) bekannt, dass ihre Teams künftig verstärkt zusammenarbeiten werden, um das vernetzte Fahrzeug Realität werden zu lassen. Im Vordergrund sollen dabei der elektronische Horizont, künftige Funktionen für automatisiertes Fahren sowie intelligente Transportsysteme (ITS) stehen. Die gemeinsame Arbeit beginnt zunächst mit der Entwicklung einer hochpräzisen Kartentechnologie. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *