Reiff-Gruppe verspürt „Margendruck im Wintergeschäft“

Freitag, 20. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Bereits einige Tage vor Weihnachten zieht die Reiff-Gruppe eine Bilanz des laufenden vierten Quartals. Auch von Oktober bis einschließlich habe sich eine gegensätzliche Entwicklung in den Geschäftsbereichen der Reiff-Gruppe gezeigt, heißt es dazu in einer Mitteilung. Der starke Margendruck im Reifengroßhandel und auslaufende Serienteile im Geschäftsbereich Elastomertechnik belasteten das Jahresergebnis der Reiff-Gruppe. „Gegenüber Vorjahr konnte sich der Reifengroßhandel auf dem Markt sehr gut behaupten und auch im vierten Quartal beim Umsatz wieder Boden gutmachen. Dementsprechend hat sich die Lagersituation verbessert. Hohe Restbestände aus dem Vorjahr im ganzen Markt führen allerdings dazu, dass die Margen im vierten Quartal noch einmal erheblich unter Druck geraten“, heißt es dazu weiter.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *