Vervierfachung der Cheng-Shin-Investition in Indonesien

Freitag, 6. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Im Oktober hatte der größte taiwanesische Reifenhersteller Cheng Shin (Hauptmarke Maxxis) angekündigt, 80 Millionen US-Dollar in den Bau einer indonesischen Reifenfabrik investieren zu wollen. Damals war das als höchst übersichtliches Projekt erschienen, weil es erst einmal lediglich um Motorradreifen gehen sollte. Jetzt allerdings will der neuntgrößte Reifenhersteller der Welt die Investitionssumme vervierfachen und schon 2015 die Produktion von Pkw- und Motorradreifen aufnehmen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *