Große Öffentlichkeit für neuen „Held der Straße des Jahres 2013“

Dienstag, 3. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Goodyear-Dunlop-Chef George Rietbergen gratuliert als erster dem neuen „Helden der Straße des Jahres 2013“
Goodyear-Dunlop-Chef George Rietbergen gratuliert als erster dem neuen „Helden der Straße des Jahres 2013“
Jeder Verkehrstote ist einer zu viel. Nun geht zwar die Anzahl der Unfallopfer auf deutschen Straßen seit Jahren kontinuierlich zurück. Nichtsdestotrotz setzt Goodyear Dunlop weiterhin konsequent darauf, die Themen Hilfe im Straßenverkehr bzw. Erste Hilfe sowie Fahrzeugsicherheit in der öffentlichen Wahrnehmung zu steigern und kommt damit seiner unternehmerischen Verantwortung nach. Eines der Mittel, deren sich der Reifenhersteller dabei bedient, ist die Auszeichnung zum „Held der Straße“. Die Verkehrssicherheitsaktion läuft bereits seit sechs Jahren erfolgreich. Vorläufiger Höhepunkt war nun in Berlin beim Bundesverkehrsminister wieder einmal die Wahl zum „Held der Straße des Jahres“. Die zahlreich anwesende Fach- und Tagespresse sowie etliche Fernsehteams zeugten von der ungebrochenen Bedeutung der Aktion sowie von der öffentlichen Unterstützung.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *