Butyl-Technologie für Schläuche von Landwirtschaftsreifen

Dienstag, 17. September 2013 | 0 Kommentare
 
Kleber-Schläuche aus 100 Prozent Butyl-Kautschuk sollen selbst für Reifen mit 2,15 Metern Durchmesser verfügbar sein – geliefert werden sie einzeln verpackt, um Transportschäden vorzubeugen und das Handling zu vereinfachen
Kleber-Schläuche aus 100 Prozent Butyl-Kautschuk sollen selbst für Reifen mit 2,15 Metern Durchmesser verfügbar sein – geliefert werden sie einzeln verpackt, um Transportschäden vorzubeugen und das Handling zu vereinfachen

Mit seiner Marke Kleber ist Michelin bekanntlich auch im Markt für Landwirtschaftsreifen unterwegs. Aber nicht nur das, denn zum Kleber-Portfolio gehört demnach ebenso eine Palette an Schläuchen aus 100 Prozent Butyl-Kautschuk. Dank Letzterem wird für die Schläuche eine sehr gute Dichtigkeit versprochen, was häufiges Nachfüllen von Luft erspare und vor Unterluftdruck schütze.

Zudem sollen die für eine große Anzahl Reifendimensionen verfügbaren Kleber-Schläuche eine besonders hohe Wandstärke aufweisen, um Landwirtschaftsreifen eine noch höhere Belastbarkeit, mehr Schutz gegen Durchstiche und einen hohen Widerstand gegen Abrieb (Scheuern) zu bieten. Wie es weiter heißt, könne das auch in Reifen mit IF- und VF-Technologie einsetzbare Produkt mit einer geringen Rissrate aufwarten: Es wird als besonders haltbar und widerstandsfähig gegen die Belastungen durch den Fülldruck und die größere Verformung bei Wasserbefüllung beschrieben. cm .

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *