Hauptversammlung der Vulkaniseur-/Reifenmechanikerinnung OWL

Montag, 16. September 2013 | 0 Kommentare
 
Opens external link in new window
Opens external link in new window

Mitte August fand die Jahreshauptversammlung der Vulkaniseur- und Reifenmechanikerinnung Ostwestfalen-Lippe (OWL) in Bielefeld statt. Als Schwerpunkte standen dabei abgesehen vom Thema Berufsausbildung bzw. dem als nicht zufriedenstellend empfundenen Schulunterricht am Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg (NAOB) in Köln unter anderem die speziellen Anforderungen rund um die (De-)Montage von Runflat-/UHP-Reifen ebenso auf der Agenda wie die ab 1.

November 2014 in jedem neu zugelassenen Fahrzeug der Klasse M1 obligatorischen Reifendruckkontrollsysteme (RDKS). „In der anschließenden Podiumsdiskussion zeigte sich, dass noch weitreichende Neuerungen auf dem Sektor des Reifenservices und der Montage anstehen. Hier wurde das Ziel definiert sich als Fachhandel am Markt zu positionieren und Alleinstellungsmerkmale und Kompetenzschwerpunkte gegenüber den Kfz-Werkstätten herauszuarbeiten“, so Obermeister Fritz Eggers, der zum Abschluss der Veranstaltung dem Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bielefeld Jürgen Sautmann als Dank für seine 20-jährige Arbeit und seine Bemühungen rund um die Vulkaniseur- und Reifenmechanikerinnung OWL einen Blumenstrauß überreichte.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *