Faszination Motorsport: Falken geht in Deutschland auf „Roadshow“

Dienstag, 10. September 2013 | 0 Kommentare
 
Die Faszination des Motorsports kann mit Falken jetzt auch abseits der Rennstrecke erlebt werden, und zwar im Rahmen einer „Roadshow“
Die Faszination des Motorsports kann mit Falken jetzt auch abseits der Rennstrecke erlebt werden, und zwar im Rahmen einer „Roadshow“

Mit der Präsenz von Fahrzeugen aus der eigenen Motorsportflotte macht Falken seine Rennaktivitäten auch für Laien begreifbar und überträgt die Faszination des Motorsports neben die Rennstrecke. Schließlich lässt der japanische Reifenhersteller seit Jahren seine Produkte intensiv auf der Rennstrecke testen bzw. übernimmt die Erfahrungen mit Rennreifen in die Serienproduktion.

Falken kommt dabei immer wieder auf die Nürburgring Nordschleife zurück, weil sich die anspruchsvolle Strecke hervorragend für die Entwicklung der Straßenreifen eignet. Im Rahmen einer aktuellen „Roadshow“ wollen die Marketingverantwortlichen von Falken Tyre Europe jedoch nicht nur die Markenbekanntheit steigern, sondern vor allen Dingen ihre Reifen emotional aufladen. Die Locations für die Falken-Motorsport-Roadshow sind ebenso vielfältig wie das aktuelle Reifenprogramm – vom Red Bull Seifenkistenrennen ging es zur Saisoneröffnung auf Schalke, von dort aus weiter zu verschiedenen Segmüller-Möbelmärkten oder Händlerveranstaltungen wie etwa auf einem Kreuzfahrtschiff.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *