Wie Fahrer künftig Infos für die Instandhaltung des Fahrzeugs erhalten

Montag, 9. September 2013 | 0 Kommentare
 
Diagnosesystem nutzt Bluetooth und Smartphone
Diagnosesystem nutzt Bluetooth und Smartphone

Continental gibt einen Ausblick auf eine zukünftige Remote-Diagnoselösung für Pkw: Per „Bluetooth Dongle“ – einem Adapter, der auf den Diagnoseanschluss im Fahrzeug aufgesteckt wird – und einem geeigneten Smartphone werden fahrzeugspezifische Informationen per Datenverbindung an einen Cloud Server übertragen. Im Hintergrund werden diese Daten analysiert und darauf basierend Informationen und Handlungsempfehlungen an den Smartphone-Nutzer gesendet. Der Fahrer erhält so alle Informationen für eine individuelle und regelmäßige Instandhaltung des Fahrzeugs.

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *