Neuzulassungen im August weiter im Minus – „Erkennbare Stabilisierung“?

Mittwoch, 4. September 2013 | 0 Kommentare
 

Mit 214.044 neu zugelassenen Personenkraftwagen lag der August 2013 noch einmal um 5,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Aufs gesamte bisherige Jahr gerechnet ergibt sich für den deutschen Pkw-Markt ein Rückgang von 6,6 Prozent auf derzeit 1,97 Millionen Neuzulassungen, wie das Kraftfahrt-Bundesamt jetzt mitteilt.

Auch wenn diese Zahlen für sich genommen nicht gerade ermutigend sind, sehen Branchenvertreter darin doch etwas Gutes. So habe sich im August laut VDA-Präsident Matthias Wissmann „die bereits erkennbare Stabilisierung des Pkw-Inlandsmarktes fortgesetzt“. Der Vergleichsmonat August 2012 habe einen Arbeitstag mehr gehabt, weshalb die 5,5 Prozent Rückgang diesbezüglich zu relativieren sein.

Lediglich bei Bussen registrierte die Behörde ein Plus bei den Neuzulassungen im August; alle weiteren maßgeblichen Zahlen liegen im Minusbereich. 61,5 Prozent der neuzugelassenen Pkw wurden dabei gewerblich zugelassen. ab.

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *