Erholung des europäischen Pkw-Marktes offenbar in Sicht

Donnerstag, 29. August 2013 | 0 Kommentare
 
Opens external link in new window
Opens external link in new window

Bislang hat sich der Pkw-Absatz in Europa rückläufig entwickelt, doch nach dem Verband der Automobilindustrie (VDA), der unlängst Hoffnung auf eine Marktstabilisierung im zweiten Halbjahr geäußert hatte, stoßen auch einige Manager der Automobilindustrie in mehr oder weniger dasselbe Horn. Wie Autohaus Online berichtet, haben sich zumindest die Europachefs von Ford und Hyundai Stephen Odell bzw. Alan Rushforth in Interviews mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in diesem Sinne geäußert.

Odell sieht demnach Anzeichen dafür, dass das Ende der Talfahrt des europäischen Automobilmarktes in der zweiten Jahreshälfte 2013 erreicht werden könnte. „Aber die Erholung des Marktes wird nach unserer Erwartung mindestens fünf oder sechs Jahre in Anspruch nehmen“, soll er dem Blatt gegenüber gesagt haben, während Rushforth erwarte, dass 2014 zum ersten Mal seit sechs Jahren der Pkw-Absatz wieder zulegen wird – um zwei oder drei Prozent. cm.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *