Ventech Systems weiht neuen Produktionsstandort in Dorsten ein

Mittwoch, 17. Juli 2013 | 0 Kommentare
 
Opens external link in new window
Opens external link in new window

Die Ventech Systems GmbH hat am 1. Juli ihre neue Produktionsstätte offiziell bezogen. Mit dem neuen Standort in Dorsten (Nordrhein-Westfalen) reagiere das Unternehmen auf die stetig wachsende Marktnachfrage nach Messsystemen, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Die automatische Reifenkontrolle während der Überfahrt eines beliebigen Fahrzeugs – bei Ventech „Pneuscan“ genannt – habe bereits durch mehr als 140 Installationen weltweit gezeigt, dass enorme Kosteneinsparungen, aber auch eine Reduzierung der Reifenpannen auf Straßen und Autobahnen um bis zu 90 Prozent erreicht werden können. Mit dem neuen Produktionsstandort in Dorsten könne das Unternehmen nun seine Fertigungs- und Servicekapazitäten der steigenden Marktnachfrage nach Reifendiagnosegeräten anpassen, heißt es dazu in einer Mitteilung. So werde die Fertigungsfläche nahezu verdoppelt und neue Mitarbeiter in Fertigung und Service eingestellt.

Die Verwaltung, Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung bleiben weiterhin am Standort Marl. Mit der Grenzebach Maschinenbau GmbH habe Ventech Systems einen starken Partner an der Seite mit weltweitem Vertriebs- und Servicenetz und Zugang zu neuen Märkten erhalten. Ulrich Pingel: „Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die hohe Nachfrage nach unseren innovativen Messsystemen durch die Kooperation realisieren zu können.

Für den Standort im nördlichen Ruhrgebiet sehen wir ein großes Wachstum und neue Innovationen.“ Seit Mai 2013 ist die Ventech Systems GmbH Mitglied der Grenzebach-Gruppe mit Hauptsitz in Hamlar/Bayern. ab.

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *