VMI-Maschinen für die Reifenindustrie profitieren von Automatisierung

Mittwoch, 3. Juli 2013 | 0 Kommentare
 
VMIs “245-SL” ist eine einstufige Reifenaufbaumaschine für Pkw-Reifen von zwölf bis 20 Zoll, deren typische Zykluszeit mit 53 Sekunden angegeben wird, sodass mit ihr je nach den fertigungsspezifischen Gegebenheiten eine Tagesproduktion zwischen 1.100 und 1.300 realisiert werden kann
VMIs “245-SL” ist eine einstufige Reifenaufbaumaschine für Pkw-Reifen von zwölf bis 20 Zoll, deren typische Zykluszeit mit 53 Sekunden angegeben wird, sodass mit ihr je nach den fertigungsspezifischen Gegebenheiten eine Tagesproduktion zwischen 1.100 und 1.300 realisiert werden kann

Der Name VMI ist in der Reifenbranche kein unbekannter: Hinter dem Kürzel steht das niederländische Unternehmen Veluwe Machine Industrie, das als Teil der Twentse Kabel Holding unter anderem Maschinen für die Reifenfertigung entwickelt und baut. In Sachen Antriebs- und Automatisierungstechnik für ihre Anlagen setzten die Niederländer im Hinblick auf eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Produktion auf Siemens als Partner. cm .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *