HMI setzt auf qualitatives Wachstum und unternehmerische Freiheiten

Mittwoch, 3. Juli 2013 | 0 Kommentare
 
Für Edgar Zühlke, Leiter HMI, liegt die größte Stärke der Handelsmarketing Initiative in der Gewährung größtmöglicher unternehmerischer Freiheiten für die Partner
Für Edgar Zühlke, Leiter HMI, liegt die größte Stärke der Handelsmarketing Initiative in der Gewährung größtmöglicher unternehmerischer Freiheiten für die Partner

Die Handelsmarketing Initiative, kurz: HMI, ist der mit Abstand größte Zusammenschluss unabhängiger Reifenfachhändler in Deutschland. Und dies komme nach den Worten von HMI-Leiter Edgar Zühlke nicht von ungefähr. Im Gegenteil: Die Kooperation unter dem Dach der GD Handelssysteme (GDHS, Köln) biete das beste aus beiden Welten.

Einerseits erhalten die HMI-Partner weitreichende unternehmerische Freiheiten bei der Auswahl aus den zahlreichen angebotenen Leistungsbausteinen; durch den Vertrag vorgeschriebene Pflichtangebote gibt es nicht. Andererseits erhalten die Partner den umfangreichen Support der GDHS sowie des dahinter stehenden Reifenherstellers Goodyear Dunlop. Dass Edgar Zühlke bereits nach einem halben Jahr sein Wachstumsziel für 2013 erreicht hat, setzt ein Ausrufungszeichen hinter das Angebot der HMI.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *