Zweiradneuzulassungen: einzig Leichtkraftroller weiter im Minus

Dienstag, 18. Juni 2013 | 0 Kommentare
 

Nachdem mit reichlich Verspätung die diesjährige Motorradsaison endlich gestartet ist, verbessert sich langsam auch die Bilanz bei den Neuzulassungen motorisierter Zweiräder in Deutschland. Nach nunmehr fünf Monaten präsentiert sich der Gesamtmarkt nach den aktuellen Zahlen des Industrieverbandes Motorrad e.V.

(IVM) mit in Summe gut 69.600 neuen Maschinen zwar immer noch zwei Prozent im Minus bezogen auf denselben Zeitraum 2012. Aber beim Blick auf die einzelnen Segmente wird schnell klar, dass die “Schuld” daran ausschließlich bei den Leichtkraftrollern zu suchen ist.

Denn die sind bis dato nach wie vor offenbar deutlich weniger gefragt als im Vorjahr: Die knapp 7.600 Fahrzeuge, die hier bislang neu auf bundesdeutsche Straße gekommen sind, entsprechen immerhin einem Rückgang um 27 Prozent. Anders ist die Situation bei den Leichtkrafträdern, von denen im bisherigen Jahresverlauf mit 5.

900 Einheiten fast 16 Prozent mehr neu zugelassen wurden als von Januar bis Mai 2012. Und bei den “richtigen” Motorrädern und Rollern – also solchen mit einem Hubraum jenseits der Marke von 125 Kubikzentimetern – berichtet der IVM Zuwächse von einem bzw. leicht mehr als einem Prozent auf gut 50.

500 respektive über 5.500 Maschinen. cm .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *