Michelin führt neuen Busreifen mit erhöhter Tragfähigkeit ein

Dienstag, 11. Juni 2013 | 0 Kommentare
 
Der neue Busreifen Michelin X InCity HL Z für den kommunalen Einsatz bietet eine erhöhte Tragfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Regeneration (Durable Technologies) und verfügt außerdem serienmäßig über einen integrierten RFID-Transponder
Der neue Busreifen Michelin X InCity HL Z für den kommunalen Einsatz bietet eine erhöhte Tragfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Regeneration (Durable Technologies) und verfügt außerdem serienmäßig über einen integrierten RFID-Transponder

Der französische Reifenhersteller Michelin erweitert sein Angebot um einen neuen Busreifen mit erhöhter Tragfähigkeit, der speziell auf die Anforderungen der ab 1. Januar 2014 gültigen Abgasnorm Euro VI ausgelegt ist. Dem höheren Gewicht der Euro-VI-Busse für den kommunalen Einsatz soll der neue Michelin X InCity HL Z in der Dimension 275/70 R22.

5 Rechnung tragen; er hat die Kennzeichnung HL für Heavy Load. Dank Verstärkungen im Wulstbereich erhalte der neue Reifen die Betriebskennung 154/148 E, die bis zu 7,5 Tonnen Last pro Achse bei einer Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h ermöglicht. Zusätzlich zu der höheren Tragfähigkeit von 400 Kilogramm pro Achse erziele der Michelin X InCity HL Z die gleiche Laufleistung wie der aktuelle Michelin X InCity XZU.

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *