Stahlgruber unterstützt Hochwassergeschädigte

Montag, 10. Juni 2013 | 0 Kommentare
 
“Wir verstehen die Sorgen und Nöte der Hochwassergeschädigten nur zu gut und wollen deshalb unsere Unterstützung anbieten”, sagt Bernhard Strauch, Geschäftsführer der Stahlgruber GmbH
“Wir verstehen die Sorgen und Nöte der Hochwassergeschädigten nur zu gut und wollen deshalb unsere Unterstützung anbieten”, sagt Bernhard Strauch, Geschäftsführer der Stahlgruber GmbH

Obgleich das Unternehmen selbst mit einigen Verkaufshäusern Opfer der Hochwasserfluten wurde, bietet Stahlgruber betroffenen Betrieben der Kfz-Reparaturbranche in seinem Vertriebsgebiet Unterstützung an. In vielen Werkstätten der Hochwasserregionen wurden Teile oder die gesamte Werkstattausrüstung in Mitleidenschaft gezogen bzw. völlig zerstört.

“Stahlgruber bietet hochwassergeschädigten Betrieben hierzu Unterstützung in Form von individuellen Finanzierungsmodellen für Werkstattausrüstung an, die weit über das normale Maß hinausgehen, um den betroffenen mehr Flexibilität bei den nötigen Neuanschaffungen zu ermöglichen”, heißt es dazu in einer Mitteilung. Dies betreffe Werkstattausrüstung in Form von Investitionsgüter und Werkzeuge. Ziel sei es, den Betrieben in den ersten Monaten nach diesem Ereignis eine zusätzliche finanzielle Flexibilität zu verschaffen und wieder einen möglichst raschen Einstieg in das normale Werkstattgeschehen zu erleichtern, um weitere Einnahmeausfälle zu vermeiden.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *