Fortsetzung des Conti-Engagements rund um den US-Fußball

Mittwoch, 8. Mai 2013 | 0 Kommentare
 

Schon seit der Saison 2010 ist Continental offizieller Sponsor der US-Fußballliga “Major League Soccer” (MLS) – jetzt hat das Unternehmen sein Engagement verlängert. Laut Soccer United Marketing (SUM) als Vermarkter der Serie macht der Automobilzulieferer und Reifenhersteller weiter und baut seine Unterstützung sogar noch aus. Demnach ist Conti nach wie vor MLS-Partner in den USA und Kanada, aber nun eben auch mit Blick auf das “MLS All-Star Game” und den “MLS Cup” bzw.

das MLS-Meisterschaftsspiel. Eine Laufzeit für die weitere Zusammenarbeit wird zwar nicht genannt, aber SUM spricht von einer mehrjährigen Vereinbarung beider Seiten. “Wir sind stolz, unsere Partnerschaft mit der MLS zu verlängern und unser Fußballprogramm in Nordamerika auszubauen”, sagt Travis Roffler, Marketingdirektor bei Continental Tire.

Das bisherige Engagement habe sich ausgezahlt. “Wir konnten die Marke Continental und ihr Produktspektrum an qualitativ hochwertigen, langlebigen Reifen den leidenschaftlichen MLS-Zuschauern näherbringen. Fußballfans sind eine ganz besondere Art von Sportfans, und es freut uns sehr, dass sie sich sehr aufgeschlossen gegenüber unserer Botschaft erwiesen haben”, meint er.

Von dem erweiterten Engagement, das auch die US-Nationalmannschaft mit beinhalte, verspricht man sich seinen Worten zufolge nun eine noch breitere Ansprache. Dies sei “extrem positiv” für die Marke Continental. cm .

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *