Benecke-Kaliko-Mitarbeiter für Arbeitssicherheit ausgezeichnet

Montag, 8. April 2013 | 0 Kommentare
 
Bernard Ruppik demonstriert die Funktionsweise des Eingriffsschutzes
Bernard Ruppik demonstriert die Funktionsweise des Eingriffsschutzes

Bernard Ruppik, in Eislingen Leiter der Elektrotechnik beim Folienhersteller Benecke-Kaliko (ein Unternehmen, das zu ContiTech gehört), ist mit dem bundesweit ausgeschriebenen Arbeitsschutz-Oscar der Lederindustrie in der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) ausgezeichnet worden. Er hat einen Eingriffsschutz für die Wickelmaschinen im Werk entwickelt, der verhindert, dass sich Mitarbeiter verletzen, die bei der Arbeit mit der Hand in die Maschine geraten. In Eislingen stellt Benecke-Kaliko mit rund 400 Mitarbeitern Kompakt- und Schaumfolie für den Fahrzeuginnenraum her.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiter und erzielte 2011 rund 320 Mio. Euro Umsatz.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *