Neues Corvette-Cabriolet feiert Weltpremiere auf Michelin-Reifen

Donnerstag, 14. März 2013 | 0 Kommentare
 
Neuentwicklung auf großem Fuß: Das Chevrolet Corvette Stingray Cabriolet feierte in Genf Weltpremiere, und zwar exklusiv auf Michelin-Reifen
Neuentwicklung auf großem Fuß: Das Chevrolet Corvette Stingray Cabriolet feierte in Genf Weltpremiere, und zwar exklusiv auf Michelin-Reifen

Auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf feierte das neue Chevrolet Corvette Stingray Cabriolet Weltpremiere, und zwar exklusiv auf Michelin-Reifen. Wie der Reifenhersteller dazu schreibt, werde der “Michelin Pilot Super Sport ZP” exklusiv auf dem Corvette-Modell verbaut und sei eine komplette Neuentwicklung. Nach dem Coupé beliefern die Franzosen damit schon das zweite Modell des US-amerikanischen Kultfahrzeugs exklusiv mit Reifen, was man bei Michelin als Ausweis der guten, langjährigen Partnerschaft sehe.

Der neue Reifen vereine modernste Materialien und zum Teil erstmals verwendete Entwicklungstechniken von Michelin, die dem Reifen “außergewöhnlichen Grip auf trockener und nasser Fahrbahn, hervorragendes Handling auch bei hohen Geschwindigkeiten und eine lange Lebensdauer verleihen”, so der Hersteller. Die Entwicklung des Pilot Super Sport ZP sei im Rahmen einer engen Zusammenarbeit beider Unternehmen während des Motorsportengagements in der amerikanischen Le-Mans-Rennserie entwickelt worden. Neben dem Standardmodell in den Größen P245/40 ZR18 93 Y vorn und P285/35 ZR19 99 Y gibt es eine noch größere Version für Corvette-Cabriolets samt Performance-Paket “Z51”, und zwar in P245/35 ZR19 89 Y vorn und P285/30 ZR20 95 Y hinten.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *