Bietergefecht um die Alliance Tire Group

Mittwoch, 6. März 2013 | 0 Kommentare
 

Um den OTR-Reifenhersteller Alliance Tire Group (ATG) findet derzeit förmlich ein Bietergefecht statt. Beachtlich ist die Anzahl der Aspiranten, die da genannt wird, andere Reifenhersteller sind jedenfalls nicht darunter. Vielmehr wird über lauter Private-Equity-Firmen spekuliert: Mit Kohlberg Kravis Roberts (KKR), Blackstone, TPG Capital und Advent International einerseits “die üblichen Verdächtigen”, darüber hinaus aber auch Standard Chartered sowie aus Singapur GIC und Baring Asia.

Zum Verkauf stehen demnach die 70 Prozent der Anteile, für die Warburg Pincus Ende 2006 etwa 150 Millionen Dollar gezahlt hatte und die jetzt für etwa das Doppelte weitergereicht werden könnten. Man geht davon aus, dass die indische Familie Ashok Mahansaria an ihrem 30-Prozent-Paket festhält. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *