Michael Bogateck löst Axel Vögele als Euromaster-Verkaufsdirektor ab

Montag, 25. Februar 2013 | 0 Kommentare
 

Zum 1. März dieses Jahres wird Michael Bogateck (46) als Direktor an die Spitze im Verkauf beim Reifen- und Autoservicedienstleister Euromaster rücken. Der bisherige Bereichsleiter Verkauf für Leasing- und Pkw-Flotten tritt damit die Nachfolge von Axel Vögele (45) an, der das Unternehmen nach acht Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.

In seiner neuen Position zeichnet Bogateck zukünftig für das deutschlandweite Geschäft mit gewerblichen Kunden verantwortlich. In diesem Bereich betreut Euromaster vom Pkw bis hin zur Erdbewegungsmaschine Fahrzeuge jeder Art und Größe. Der 24-Stunden-Breakdown-Service zählt ebenso zu seinem Verantwortungsbereich wie das Marketing und die Kommunikation mit Unternehmenskunden.

“Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und werde alles tun, damit Unternehmen in Deutschland Euromaster als ihren ehrlichen und zuverlässigen Partner wählen, wenn es um ihren Fuhrpark geht”, so der neue Verkaufsdirektor, der bereits seit Januar 2007 in Diensten von Euromaster steht. “Michael Bogateck ist seit sechs Jahren in unserem Unternehmen und hat sich in dieser Zeit immer sehr für unsere Ziele eingesetzt. Daher bin ich sicher, dass er auch die neue Aufgabe hervorragend ausfüllen wird.

Gleichzeitig danken wir Axel Vögele herzlich für seine Leistungen in den vergangenen acht Jahren. Wir respektieren seine Entscheidung, aber bedauern, zukünftig auf einen loyalen und erfolgreichen Kollegen verzichten zu müssen”, sagt Euromaster-Geschäftsführer Dr. Matthias Schubert.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *