Zweites Bridgestone-Reifenwerk in Indien eingeweiht

Mittwoch, 6. Februar 2013 | 0 Kommentare
 
Einweihung im Beisein von Konzern- und Politprominenz
Einweihung im Beisein von Konzern- und Politprominenz

Die Bridgestone India Private Ltd. (BSID) ist bereits seit 1996 im Lande und produziert am Standort Kheda (Madhya Pradesh) seit 1998 Pkw- und LLkw-Reifen. Jetzt hat der japanische Reifenhersteller eine zweite Reifenfabrik in Chakan/Pune (Maharashtra) in Indien eröffnet, in der auch bereits seit einigen Wochen Pkw-Reifen vom Band laufen.

Bridgestone hat knapp 400 Millionen Euro investiert, um in Chakan bis Ende 2014 eine Pkw-Reifentageskapazität von 10.000 Einheiten zu erreichen. Ab Oktober dieses Jahres soll in der neuen Fabrik auch die Lkw-Radialreifenproduktion anlaufen und bis zur zweiten Jahreshälfte 2017 auf 3.

000 Stück arbeitstäglich hochgefahren werden. Zum Jahreswechsel hatte BSID etwa 2.400 Mitarbeiter in Indien, Ende Januar waren es allein in der neuen Fabrik bereits 500.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *