Deutscher Fahrzeugmarkt startet äußerst schwach ins Jahr 2013

Dienstag, 5. Februar 2013 | 0 Kommentare
 

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat die Neuzulassungszahlen für den Januar veröffentlicht und berichtet dabei für alle Fahrzeugsegmente teils deutliche Rückgänge gegenüber demselben Monat 2012. Mit Blick auf Pkw weist die Statistik beispielsweise knapp 192.100 neu auf bundesdeutsche Straßen gekommene Autos aus.

Das entspricht einem Minus von immerhin 8,6 Prozent gegenüber dem Januar 2012. Obwohl der bei Neuwagen traditionell schwache Januar noch keinen Aufschluss über den weiteren Jahresverlauf des Autojahres 2013 geben könne, wertet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V.

(ZDK) dies nach den Worten eines Sprechers jedoch als einen ersten Indikator dafür, dass sich die Entwicklung in diesem Geschäftsfeld unterhalb des Vorjahresniveaus bewegen wird. Dieser Logik folgend, dürfte auch in Sachen der anderen Fahrzeugsegmente 2013 kein allzu gutes Jahr werden. Denn laut KBA weisen auch Krafträder (minus 13,2 Prozent) oder Nutzfahrzeuge (minus 14,5 Prozent) rückläufige Neuzulassungszahlen im Januar auf.

Alles in allem kamen demnach in Summe fast 217.700 Kraftfahrzeuge im ersten Monat des laufenden Jahres neu auf Deutschlands Straßen, was einem Rückgang um 9,3 Prozent im Vergleich zu 2012 entspricht. Mit 1,4 Prozent auf gut 13.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *