In der Motorradklasse ist Honda/Pirelli ein Dakar-Mitfavorit

Freitag, 4. Januar 2013 | 0 Kommentare
 
Helder Rodrigues mit der “Dakar”-Honda und auf Pirelli Scorpion Rally
Helder Rodrigues mit der “Dakar”-Honda und auf Pirelli Scorpion Rally

8.423 Kilometer liegen vor den Motorradfahrern, die ab morgen bei der legendären “Dakar” bis zum 20. Januar zu bewältigen sind.

Mitfavorisiert ist das Team HRC Honda mit den Rallye-Bikes CRF450, das von Pirelli unterstützt wird. Die drei Piloten Helder Rodrigues, Javier Pizzolito und Johnny Campbell können auf den Reifentyp Scorpion Rally zurückgreifen, der vorne in der Größe 90/90-21 und hinten in 140/80-18 montiert wird und von den Pirelli-Ingenieuren in zwei Versionen angeboten wird. Erkenntnisse bei vorbereitenden Tests in Marokko haben den Reifenhersteller bewogen, bei den an sich bewährten Profilen Modifikationen an der Vorderreifenlauffläche vorzunehmen, wobei das neue Layout der Noppen jetzt einerseits der Geradeausfahrt, anderersits dem Fahren im Sand dienlich sein soll.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *