Fehlende Winterreifen können in der Kfz-Versicherung eine Rolle spielen

Mittwoch, 5. Dezember 2012 | 0 Kommentare
 
Mit echten Winterreifen ist man versicherungstechnisch eher auf der richtigen Seite
Mit echten Winterreifen ist man versicherungstechnisch eher auf der richtigen Seite

Kommt es unter winterlichen Bedingungen auf Sommerreifen zum Unfall, kann – so die HUK-Coburg – mangelhafte Bereifung auch zu Konsequenzen beim Versicherungsschutz führen. Das gilt besonders dann, wenn sich der Unfall nach mehreren Wochen mit Eis und Schnee ereignet. Natürlich reguliert die Kfz-Haftpflichtversicherung eines Unfallverursachers immer den Schaden des Opfers.

Allerdings kann sie den eigenen Versicherungsnehmer, der ohne Winterreifen unterwegs war, im Nachgang mit bis zu 5.000 Euro in Regress nehmen. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *