Strategie: „BBS gibt 2013 wieder richtig Gas“

Dienstag, 4. Dezember 2012 | 0 Kommentare
 
BBS wusste auf der Essen Motor Show von der zukünftigen Unternehmensstrategie zu berichten – unter den neuen Inhabern wolle der Räderhersteller Millioneninvestitionen in die Produktion und das Rädersortiment tätigen
BBS wusste auf der Essen Motor Show von der zukünftigen Unternehmensstrategie zu berichten – unter den neuen Inhabern wolle der Räderhersteller Millioneninvestitionen in die Produktion und das Rädersortiment tätigen

Die BBS GmbH ist seit April 2012 im Eigentum der österreichischen Industrieholding Tyrol Equity AG und Udo Wendland. Nach eingehender Marktanalyse und intensiver Einarbeitungszeit haben die neuen Eigentümer nun die zukünftige Unternehmensstrategie festgelegt, wie BBS aus Anlass der Essen Motor Show zu berichten wusste. Ein sieben Millionen Euro starkes Investitionsprogramm soll die kostenoptimale Neustrukturierung der Fertigungsstätten Schiltach und Herbolzheim sowie eine Sortimentserweiterung und ein Premiumwinterprogramm ermöglichen.

Durch eine neu definierte Partnerschaft mit der BBS-Washi Wheels GmbH können die Kunden aus einem weltweit einzigartigen Radprogramm aus Guss- und Schmiederädern wählen. Gemeinsam präsentierten die beiden Unternehmen ihr umfassendes Angebot auf der Essen Motor Show. .

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *